Dilians Blaudruck Blog

Dilians Blaudruck Blog

Dilians Blaudruck Handtaschen auf der Handwerksmesse in Cottbus

Dilians Blaudruck Handtaschen auf der Handwerksmesse in Cottbus

Mit meinen Dilians Blaudruck Handtaschen auf einer Handwerksmesse teilzunehmen habe ich mir schon eigentlich lange gewünscht. Gerade in München ist diese Messe riesig und sehr populär. Die Standgebühren in München sind aber bestimmt hoch und deswegen habe ich es noch nie versucht, dort auszustellen. Nun hat sich eine günstige Möglichkeit in Cottbus ergeben und so habe ich nicht zweimal überlegt und habe mit Freude zugesagt.

~~~

I have long wanted to participate at a handicraft trade fair as Dilians. Especially in Munich, as this fair is huge and very popular. The stand fees in Munich are very high and so I have never tried to go there. Now a reasonable chance came in Cottbus and so I did not think twice and agreed with pleasure.

Cottbus Messe 2017

Da wir – ich und meine rechte Dilians Hand – mein Mann – schon alte Markthasen sind, haben wir gleich beim Reinkommen in unsere Halle gewusst – da werden wir nicht viel verkaufen. Und so war es dann auch – in einer Messe, wo es vor allem um Hausbau, Dächer, Badezimmer Einrichtungen, Swimmingpools, Jacuzzis und Küchen Einrichtungen geht, sind die Besucher gerade nicht auf der Suche nach Dilians Blaudruck Handtaschen. Auch wenn diese doch mit einem Handwerk (Blaudrucker Kunsthandwerk) zusammenhängen. Die Besucher schauten sich unsere Taschen zwar an, aber kaufen wollten sie diese nicht, denn die meisten Kunden, die zum Beispiel gerade eine Dusche gekauft haben, kaufen nicht gleichzeitig auch noch eine Handtasche.
Fazit: Für Dilians hat sich das Thema Handwerksmesse – ob in Cottbus oder München – für immer erledigt und wir haben auch Cottbus bei unserem Nachtspaziergang zu Brandenburgs jüngster Brauerei Labieratorium (für alle Fans von Craftbier sehr empfehlenswert) als Reiseziel, (zumindest im Winter, denn es war SEHR kalt und frostig) abgehakt.

~~~

I have long wanted to participate at a handicraft trade fair as Dilians. Especially in Munich, as this fair is huge and very popular. The stand fees in Munich are very high and so I have never tried to go there. Now a reasonable chance came in Cottbus and so I did not think twice and agreed with pleasure.
Since we – my husband and I – are eminent market authorities, we knew when we arrived at our hall – that we will not sell much. And so it was then – in a fair, where it is mainly house construction, roofs, bathroom facilities, swimming pools, jacuzzis and kitchen facilities, visitors are not looking for handbags. Even if these are connected with a handicraft (blue reverse dying). The visitors admired our bags, but they did not buy them, because most customers who buy a shower, for example, do not buy a handbag at the same time.
Conclusion: For Dilians, the theme of handicraft trade fairs – whether in Cottbus or Munich – has been settled forever and we treated Cottbus as a tourist destination and went to Brandenburg’s newest brewery – Labieratorium (recommended for all fans of Craftbier).

Datum: 07.02.2017
Zurück

Schreibe einen Kommentar

Dilians Blaudruck Newsletter

Abonnieren Sie hier unseren monatlichen Dilians Newsletter:

Kategorien

Beiträge