Dilians Blaudruck Blog

Dilians Blaudruck Blog

Die Trachtenbibel präsentiert Dilians

Die Trachtenbibel präsentiert Dilians

Dilians Handtaschen reisen in September nach Wien,
um auf den Trachtenwochen 2017 teilzunehmen. Die Trachtenwochen finden diesmal im Rahmen des sogenannten „Sturmfestes“ statt. „Wiener Modepalast“ – schon dieser tolle Name… es ist sicher eine würdige Adresse für Dilians. Nach Gutau eine zweite Gelegenheit, auch in Österreich präsent zu sein. Man darf gespannt sein, wie die Dilians Handtaschen von dem Wiener Publikum angenommen werden. Der sehr nett geschriebene Beitrag über Dilians in der Trachtenbibel wird hoffentlich dazu beitragen, dass irgendwelche Berührungsängste der Kundinnen mit Dilians Handtaschen gar nicht erst aufkommen. Es ist für Dilians ein neues Experiment mit offenem Ausgang, man verlässt sich hier einfach auf den Wiener Faible für Traditionen. Die Blaudruckerei Josef KÒO ist nämlich nicht weit weg, daher müsste in Wien der Blaudruck immer noch ein Begriff sein. Übrigens: Diese legendäre österreichische Blaudruckerei wäre für Dilians sowieso wieder einmal einen Besuch wert. 

Dilians bei der Trachtenbibel

Q19 Einkaufsquartier Döbling,

Dilians Termine im Sommer und Herbst:

26.-27.  August   – Leinentage im Barockschloss Rammenau
       Leinentage auf Schloss Rammenau

26.-27.  August   – Kastanienhof Dresden-Bühlau
       Kastanienhof Dresden

02.-03.  September – Gredinger Trachtenmarkt
       Gredinger Trachtenmarkt

14.-30.  September – Trachtenwochen in Q19 Einkaufsquartier Döbling, Wien
       Trachtenwochen

Datum: 30.06.2017

18. Tölzer Rosen und Garten Tage von 2. bis 5. Juni 2017

18. Tölzer Rosen und Garten Tage von 2. bis 5. Juni 2017

Die wunderschöne „Tölzer Rose“ endlich dahoam                                                                                  Nach dem Gutauer Färbermarkt haben wir neulich auch noch ein Zwischenstopp beim Herrn Fromholzer im Bayerischen Wald gemacht. Herr Fromholzer hat uns erzählt, dass es ein Markt in Bad Tölz gibt, dass „die Tölzer Rosentage“ heißt. Was gäbe es eigentlich für sein Wallach Muster „Tölzer Rose“ passenderes, als ein Markt mit so einem Namen? Nichts, wie hin, haben wir gedacht und ein Paar Tage später in Bad Tölz mit der sehr netten Veranstalterin gesprochen. Und nun hat es wirklich geklappt: Dilians stellt Taschen mit dem Muster Tölzer Rose auf dem Markt „Tölzer Rosentage“ an diesem Pfingstwochenende aus! Wir sind jetzt schon auf die Reaktionen der Bad Tölzer Bürger gespannt, mal sehen, wie viele dieses Muster noch kennen? Nur noch das Wetter muss auch mitspielen, wir hoffen sehr, dass es diesmal etwas besser wird, als in Gutau!

http://rosentage.de

~~~

The beautiful „Tölzer Rose“ finally home

Recently after the Gutauer Färbermarkt, we made an staging post by Mr. Fromholzer in the Bavarian Forest. Mr. Fromholzer mentioned that there is a market in Bad Tölz, called „the Tölzer Rosentage“. What would be more appropriate for his Wallach pattern „Tölzer Rose“ than a market with the same name? We had to ask we thought, and so a few days later in Bad Tölz we spoke to a very busy organizer. And it worked out: Dilians presents bags with the pattern Tölzer Rose at the market „Tölzer Rosentage“ on this Whitsun weekend! We are looking forward to the reactions of the people from Bad Tölz. Let’s see how many know this pattern? Only the weather has to play its part, and we hope that this time, it will be better than in Gutau!

 

Bad Tölzer Rose Tasche kommt Heim 3Bad Tölzer Rose Tasche kommt Heim 2

Datum: 30.05.2017

Neue Idee für Blaudruck

Neue Idee für Blaudruck

Eine Mini Buchhülle aus Blaudruck

Ein Wiedersehen auf dem Ostermarkt auf Schloss Wackerbarth mit der Buchbinderei Ludwig Nowak aus Dresden. Man freut sich immer über ein Treffen mit so netten und freundlichen Leuten. Mit solchen Mitausstellern ist die Teilnahme auf einem Markt die pure Freude. Letztes mal habe ich dem Herrn Nowak und seiner Kollegin ein Paar kleine Blaudruck Reste geschenkt und nun hat man mir das Resultat präsentiert: Süße klitzekleine Notiz Büchlein, fachmännisch im Blaudruck Stoff eingebunden und auf einem wunderschönen Osterstrauch, statt Ostereier, aufgehängt. Ich finde diese Idee einfach genial. So kann man wirklich fast alles von den kostbaren handbedruckten Stoffen benutzen. Es wird nichts weggeschmissen. Auch in der Zukunft werde ich gerne immer an diese Buchbinderei mit kleinen Stoffresten denken. Und womöglich gibt es irgendwann auch noch einen Themen Zusammenhang: Eine neue handbedruckte Federmappe von Dilians, dazu ein im gleichen handbedrucktem Stoff handgebundenes Notizbuch von der Firma Ludwig Nowak. Warum nicht?!


http://www.buchbinderei-dresden.de

 

~~~

A reunion on the Ostermarkt at Wackerbarth Palace with the bookbinder Ludwig Nowak from Dresden. One is always glad to come together with so kind and friendly people. It is pure joy to be with such co-exhibitors at a market. Last time I gave Mr. Nowak and his colleague a pair of small blues-dyes and now I was presented with the result: Sweet little notebooks, finely embroidered in the blue-dye fabric and hung up on a beautiful Easter bouquet in place of Easter eggs. I find the idea inspired. You can use almost everything from the precious hand-printed fabrics. Nothing is thrown away. In future I will think about this bookbinding with small material remnants. And, it could be, a theme for the future: a new hand-printed pencil case by Dilians and a hand-printed notebook by Ludwig Nowak. Why not?!

http://www.buchbinderei-dresden.de

Eine zufriedene Kundin

gab es dann am Sonntag auch noch: Diese Dame hat ihre Dilians Handtasche vor etwa zwei Jahren auf der Grünen Woche in Berlin gekauft. Nun hat sie mich auf Schloss Wackerbarth gefunden und mir ihre Dilians Handtasche stolz präsentiert. Natürlich freut man sich immer, wenn man eigenes Model irgendwo sieht. Es könnte ruhig auch öfters passieren. Und weil so ein Foto die beste Werbung für meine Firma ist, habe ich die Kundin gefragt, ob ich ihr Foto hier in meinem Blog veröffentlichen kann. Sie hat es erlaubt und dafür danke ich ihr sehr.

~~~

A satisfied customer
was also there  on Sunday: This lady bought her Dilian’s handbag about two years ago at the Green Week in Berlin. Now she found me at Schloss Wackerbarth and proudly presented her Dilian handbag. Of course you always look forward to seeing your own model somewhere. It could happen more often. And because such a photo is the best advertising for my company, I asked the customer if I can post her photo here in my blog. She allowed it and I thank her very much.

Datum: 20.04.2017

Dilians Blaudruck Stofftaschen aus der Region

Dilians Blaudruck Stofftaschen aus der Region

In den letzten Tagen musste ich wieder mal ganz viele Dilians Stofftaschen nähen. Die sympathische Zeitschrift „Servus“ aus Österreich verkauft in ihrem eigenen Online Shop nämlich schon seit etwa 3 Jahren zwei Modelle meiner Dilians Blaudruck Stofftaschen. Und nun gab es diesbezüglich sogar eine zweite Nachbestellung, das hat mich sehr gefreut! Man sieht, dass der Blaudruck doch immer beliebter wird. Vielleicht wird so immer öfter die Einkaufstasche aus Stoff statt Plastiktüte verwendet und das ist grundsätzlich immer sehr positiv! Und außerdem passen die Lebensmittel aus der Region perfekt in eine Stofftasche, die auch aus der Region kommt.
Ich finde es ganz toll, dass zwei meiner Produkte in Österreich so gut ankommen. Vielleicht ergibt sich mit „Servus“ irgendwann sogar eine neue Zusammenarbeit.

~~~

The last few days I was busy sewing again, Dilians cotton shopping bags. The sympathetic magazine „Servus“ from Austria has been selling two models of my Dilians Blaudruck cotton shopping bags in their online shop for about 3 years. I recently had a second re-order, which gave me great pleasure! One sees that the blue-dye is becoming more and more popular. Perhaps more and more shopping bags made of fabric instead of plastic bags are being used and that is always always very positive! Moreover, the food from the region fits perfectly into a cloth bag, which also comes from the region.
I am overjoyed that two of my products have arrived in Austria and perhaps in future I will be able to organize a new cooperation with „Servus„.

Datum: 24.03.2017

Handwerk erleben – Dilians auf der 82. Grünen Woche in Berlin

Handwerk erleben – Dilians auf der 82. Grünen Woche in Berlin

Wenn es auf der Grünen Woche heißt: Handwerk erleben, komme ich sehr gerne. Eigentlich geht es da hauptsächlich um Essen, aber hin und wieder findet man zwischen den unzähligen Lebensmittel und Getränkeständen auch etwas Richtung Folklore und Tradition. Genau in diese Nische passt Dilians mit Produkten aus dem traditionellen Blaudruck rein. In den großen Messehallen findet man Essen, Leckerbissen, Getränke und Schmankerl aus verschiedenen Bundesländern.

~~~

I like to come to the Berlin Grüne Woche. It is mainly about food and drink, but now and then, one finds in between the countless food and drink stands, some classic folklore and tradition. Dilians with its products from the traditional blue reserve print, fits perfectly into this niche. In the large exhibition halls you can find food, treats, drinks and delicacies from many different countries.

 

Kompletten Artikel lesen

Datum: 30.01.2017

Neues Jahr, neue Pläne für Dilians

Neues Jahr, neue Pläne für Dilians

Dilians Blaudruck Termine im ersten Halbjahr 2917 sind nun aktuell. Gleich am Anfang dieses, fast taufrischen Neuen Jahres ist die richtige Zeit gekommen, die nächsten Wochen und Monate für Dilians zu planen:
Ende Januar gibt es – alle Jahre wieder – wieder Mal ein Auftritt auf der Grünen Woche in Berlin. Gleich das Wochenende danach ist für eine Premiere reserviert – Dilians nimmt zum ersten Mal auf einer Handwerksmesse teil und zwar in Cottbus. Es war schon lange mein großer Traum, auf einer Messe teilzunehmen, mal sehen, ob es für Dilians etwas bringt.

Nach einer monatelangen Pause geht es dann in April – zum zweiten Mal – weiter zum Ostermarkt im Schloss Wackerbarth. Die Premiere dieses Marktes letztes Jahr war sehr gelungen und so bin ich froh, dieses Jahr wieder dabei sein zu dürfen. Nach diesem Höhepunkt kommt in Mai gleich der Nächste, eigentlich für Dilians DER Höhepunkt des Jahres in Gutau/Österreich.  Dilians ist beim 17. Gutauer Färbermarkt auch wieder dabei. Und dann gibt es hier eine neue Übersicht für die erste Hälfte des Jahres 2017.

Alle geplanten Termine, kurz zusammengefasst:

26.Januar 2017 Dilians auf der Grünen Woche in Berlin
28.- 29.Januar 2017 Dilians auf der Handwerksmesse in Cottbus
7.- 9.April 2017 Dilians auf dem einzigartigen Ostermarkt in Schloss Wackerbarth in Radebeul/Dresden
7.Mai 2017 Dilians auf dem einmaligen 17. Färbermarkt in Gutau/Österreich

 

http://www.gruenewoche.de

http://www.handwerkerausstellung.de

http://www.schloss-wackerbarth.de

http://www.gutau.at 

~~~

Right at the start of this, still fresh New Year, the time is right to plan the next weeks and months for Dilians:
At the end of January, as in every year, there will once again be a presentation at the Green Week in Berlin. The weekend following is reserved for a premiere – Dilians takes part for the first time in a trade fair, in Cottbus. Then after a month-long break, in April – for the second time – the Easter market at Wackerbarth Castle. After this high point comes the next, in May for Dilians THE highlight of the year in Gutau – Dilians is again at the 17th Gutauer Dye-market.

Datum: 10.01.2017

Frohe Weihnachten und ein glückliches und friedvolles Neues Jahr 2017

Frohe Weihnachten und ein glückliches und friedvolles Neues Jahr 2017

Dilians wünscht allen Lesern und Fans der Textilkunst wunderschöne, besinnliche Weihnachtsfeiertage und im Neuen Jahr viel Gesundheit, Glück, Liebe und Zufriedenheit.

Mein persönlich größter Wunsch, natürlich neben fester Gesundheit, ist vor allem FRIEDEN auf der Welt. Liebe Leser, einen Guten Rutsch und Prost 2017!

~~~

Merry Christmas

& a Happy and Peaceful New Year 2017

Dilians wish all of our readers and fans of Textil Art, wonderful and thoughtful Christmas days and a New Year full of health, happiness, love and satisfaction.

My deepest personal wish, next to health, is PEACE in the world. Dear readers, a Happy New Year, and cheers for 2017
Weihnachtskranz 2016

Datum: 24.12.2016

Herzlich willkommen, zum Blaudruck Abend

Ein Blaudruck Abend in Jakob Passage 1

blaudruck-abend-2

Datum: 21.09.2016

21. Leinentage im Barockschloss Rammenau

21. Leinentage im Barockschloss Rammenau

waren wieder mal genauso heiß und sonnig, wie letztes Jahr. Ich habe dieses Jahr nur noch die, für Dilians letztes Jahr erfolgreiche Märkte, ausgesucht. Es ist viel angenehmer, an einem Markt teilzunehmen, wo man schon mal teilgenommen hat, man geht die ganze Angelegenheit viel entspannter an. Die Furcht vor Unbekanntem ist weg und es entwickelt sich Vorfreude auf das schöne Wochenende mit vielen netten Menschen in so einem wunderschönen Schlossambiente.

~~~

The 21st linen days in Rammenau Baroque Castle
were again just as hot and sunny as last year. This year, I have chosen only the markets that were successful for Dilians last year. It is much more pleasant to take part in a market where you have been before, as you are much more relaxed about the thing. The fear of the unknown is gone and an anticipation develops over the nice weekend with lots of friendly people surrounded by the beautiful chateau ambience.

Kompletten Artikel lesen

Datum: 09.09.2016

Auch Märkte gehören dazu – der aktuelle Stand

Auch Märkte gehören dazu – der aktuelle Stand

Heute möchte ich in eigener Sache dem geehrten Leser die Herbst-Winter Aktivitäten meiner Firma verraten. Manche Termine habe ich schon bekannt gegeben, einige Termine sind dazugekommen. An diesen Tagen ergibt sich für die Blaudruck und Handdruck Fans jeweils die Möglichkeit, mit Firma Dilians, mit mir und Dilians Produkten, Bekannschaft zu machen.
Am Ende August – am 27.- 28.8. stelle ich, so, wie letztes Jahr, im Barockschloss Rammenau aus. In September, am 3.- 4.9. kommt dann wohl der Höhepunkt des Jahres – der Gredinger Trachtenmarkt. Am 29.9. findet in der Jakob Passage in Görlitz ein Blaudruckabend statt, wo die Färb-, und Reversdruck erklärt wird. Danach, ab 20. November mieten wir für einen Monat einen kleinen Testshop in der romantischen Heringstraße in Bautzen an. Und zu allerletzt ist Dilians auf dem schönstem Weinachtsmarkt weit und breit dabei – am 3.-4.12.2016 auf dem Schloss Wackerbarth bei der Sächsischen Weihnacht.

~~~

Today I would like to present to my honourable readers my company’s activities in Autumn and Winter. Some appointments have been already announced, and some dates have been added. On these days it is possible for the blue-dye and hand print fans the opportunity to make the acquaintance with the Dilians company, with me and with the Dilians products.
At the end of August – on 27.- 28.8. I am, as last year, in the Rammenau Castle. In September on  3.-4.9.  comes probably the highlight of the year – the Gredinger Tracht Fair. On 29.9. in the Jacob Passage in Görlitz a blue-dye evening, where hand-printing, and reverse printing are explained. Then, from 20 November we rent a small test shop in the romantic Heringstraße in Bautzen for a month. And last of all Dilians is there at the most beautiful Christmas market far and wide – on 3-04.12.2016 in Schloß Wackerbarth at the Saxony Christmas Market.

Hier alle Dilians Termine bis Ende 2016 in Übersicht:

27.8., 28.8.: 21. Internationale Oberlausitzer Leinentage im Barockschloss Rammenau
3.9.- 4.9.: Gredinger Trachtenmarkt 2016, Greding
29.9.: Jakob Passage, Jakobstraße 5a, Görlitz
20.11.- 20.12.: Test Shop Heringstraße 11, Bautzen
3.12.- 4.12.: Sächsische Weihnacht in Schloss Wackerbarth, Dresden

Datum: 24.08.2016

Neueröffnung in Görlitz in der renovierten Jakobpassage

Neueröffnung in Görlitz in der renovierten Jakobpassage

Nach einer leider etwas längeren Internet Pause, die durch einen Wechsel des Internet Providers entstanden ist, gibt es bei Dilians interessante Neuigkeiten: Endlich ein eigener Verkaufsplatz im großen, sehr schön neu-renovierten Laden in der sogenannten Jakobpassage in Görlitz.

Jakobpassage


So ein Angebot kann man nicht ausschlagen: Eine große Verkaufswand aus Holz, integriert in diesem künstlerisch renovierten, großen und vielfältigen Ladenraum in Zentrum von Görlitz.
Kompletten Artikel lesen

Datum: 01.07.2016

Ab nach Gutau

Ab nach Gutau

Morgen früh geht es endlich wieder nach Gutau, zu dem einzigen Färbermarkt (Blaudruckmarkt) in ganz Europa. Die letzten Wochen gab es sehr viel zu tun, denn ich will so viel Dilians Ware, wie nur möglich, mitnehmen. Man fragt sich jedes Mal, bevor man zu einem Markt fährt, was man am Besten mitnehmen sollte, was den Kunden gefallen könnte und was sie wohl gerne kaufen würden? Eigentlich habe ich mittlerweile schon ein relativ großes Sortiment,aber trotzdem bin ich immer noch etwas unsicher. Ich bin auf den Märkten nämlich immer noch mehr oder weniger ein Neuling und habe noch gar keine Routine, die man wohl nach jahrelangen Teilnahme zwangsläufig bekommt.
Nach Gutau nehme ich diesmal auch einige neuen Dilians E-Reader Hüllen, die ich unter anderem in den letzten Tagen genäht habe. Fast bereue ich es, keines von diesen neuen technischen Wundern zu besitzen, weil ich dann eine von diesen Hüllen mit den herrlichen schmalen Bordüren benutzen könnte. Auch hier reizt mich nämlich die Kombination des supermodernen Gerätes und eines uralten, sozusagen historischen Musters. Mal sehen, wie diese Produkte bei den vielen Besuchern in Gutau ankommen.
So, jetzt wird gepackt und dann kann man nur hoffen, dass meine Dilians Produkte den Blaudruckfans so gut gefallen werden, dass sie diese auch kaufen und das Wetter einigermaßen mitspielt.

~~~

Tomorrow morning we finally to Gutau, for the only Textil dyeing market(Blue print market) throughout Europe. In the last few weeks there was a lot to do, because I want to take so many Dilians products as possible. Before you go to a market you wonder every time , what one should take, what the customer might like the best and what they would probably want to buy? Actually, I have now a relatively large range, but I’m still somewhat unsure. I am namely still more or less a Newcomer in the market and still have no routine, you inevitably get probably after years of participation.
I take this time to Gutau some of the new Dilians E-Reader Cases, that I made, among other things in the last few days. I almost regret, not to possess one of these new technological wonders, because I would then have one of these cases with their wonderful narrow borders. Thats the attraction of the combination of ultra-modern equipment and an ancient, so to speak, historical pattern. Let’s see how these products are accepted by the many visitors in Gutau.
So now is time to pack, and I can only hope that my Dilians Products are liked by the blue-dye Fans so much that they also buy them and that the Weather co-operates.

T4-P1601

T4-D1501

Datum: 30.04.2016

Die europäischen Tage des Kunsthandwerks – drei Tage der offenen Türen

Die europäischen Tage des Kunsthandwerks – drei Tage der offenen Türen

Am vergangenen Wochenende hieß es, daheim zu bleiben und den interessierten Besuchern das eigene Arbeitszimmer zu zeigen. Diese Aktion, die von der Handwerkskammer in Dresden perfekt organisiert war, wollte das einheimische Kunsthandwerk wieder zurück ins Bewusstsein der Konsumenten bringen. Man wollte
dem breiten Publikum zeigen, dass es nicht nur die bekannten großen globalen Firmen in den Fußgängerzonen gibt, sondern dass man immer noch diese kleinen einheimischen Kunsthandwerk Ateliers mit einzigartigen Produkten finden und besuchen kann.
Am Donnerstag gab es eine Eröffnungsparty in Dresden mit allen Teilnehmenden, mit einer großen Modeshow, Live Musik und mit einer interessanten Podium Diskussion. Die Dame von der Handelskammer Dresden hat ein Gespräch mit einem jungen Mann, der in Dresden Jeans aus den besten, ausgesuchten Stoffen nach Maß näht und mit einer innovativen Porzellanmalerin geführt. Ich gehe grundsätzlich gerne auf solche Veranstaltungen, denn man erfährt immer etwas neues und interessantes, außerdem lernt man viele nette Leute kennen. Ich bedanke mich für den schönen, perfekt organisierten Abend und auch für die ganze Aktion bei der Handelskammer Dresden.

Ab Freitag gab es dann die offenen Türen bei mir daheim: Die Anzahl der Besucher war zwar, vielleicht auch wegen dem Superwetter, überschaubar, aber eine sehr nette Besucherin – die City Managerin aus Bautzen war besonders interessant und für Dilians vielversprechend. Vielleicht ergibt sich in Bautzen demnächst die Möglichkeit, einen Laden in guter Citylage zusammen mit anderen Kunsthandwerken und Designern zu mieten. Wenn es so weit ist, wäre ich sehr glücklich, mich beteiligen zu können, denn: Meine Taschen in einem Laden präsentieren zu dürfen – ein Traum! Außerdem ist Bautzen gar nicht so weit von Görlitz entfernt und es gibt eine gute Zugverbindung.
Eigenes Geschäft, zu diesem Thema gibt es auch in Görlitz demnächst eine wichtige Veranstaltung: Am 22. April findet das Jakobstreetfestival statt – die leer stehenden Geschäfte in der Jakobstraße sollen mit neuen Mietern belebt werden. Auch hier wird Dilians als einer von den Bewerbern dabei sein und ich bin jetzt schon gespannt, wie das ausgeht. Auf jeden Fall werde ich meine Leser diesbezüglich gerne weiter informieren.
Dieser Frühling sieht also für Dilians vielversprechend aus, man darf gespannt sein, wie sich die Dinge weiter entwickeln…

~~~

Last weekend was a stay at home and a chance to show my personal workshop to interested visitors who choose to come. This action was well organized by the Chamber of Crafts in Dresden, who want to raise the consciousness of consumers about local crafts. We want to show the general public that there is an alternative to the well known major global companies in the pedestrian zones, and that you can still find and visit studios with unique products who maintain and use the indigenous crafts.
On Thursday there was a launch party in Dresden with all participants, including a big fashion show, live music and an interesting podium Discussion. The Vice-chairwoman of the Chamber of Commerce Dresden had a conversation with a young man, who measures and sews individual jeans from carefully choosen fabrics in Dresden, and with an innovative porcelain artist also from Dresden. I’m always happy to be a part of such events, because you always learn something new and interesting, and also you meet many nice people. I am thankful for a beautiful, perfectly organized evening and also thank the Chamber of Commerce Dresden for the whole Action.

On Friday was open house in Görlitz: The number of visitors was indeed manageable, perhaps because of the lovely weather, but one very nice visitor – the City Manager from Bautzen was particularly interesting and shows promise for Dilians. There is maybe a possibility to rent together with other handworkers and designers, a shop in Bautzen, in a good city location. If that happens, I would be very happy to participate: to present my bags in a store – a dream forme! Furthermore Bautzen is not so far away from Görlitz and there is a good train service.
Private business, on this subject, there is also an important event coming soon in Görlitz: On April 22, the Jacob Street Festival takes place – Jakobstraße wants to fill and revive the at present empty shops with new tenants. Again Dilians will be one of the candidates here, and I’m excited to see how it develops. Anyway, I’ll be keeping my readers informed.
So this spring looks promising for Dilians, and it will be interesting how things develop further …

no images were found

Dilians Laden 8

Datum: 05.04.2016

Der aller schönste Ostermarkt war im Schloss Wackerbarth in Radebeul bei Dresden

Der aller schönste Ostermarkt war im Schloss Wackerbarth in Radebeul bei Dresden

und Dilians durfte dabei sein, so eine Ehre! Ich habe schon eigentlich an vielen Märkten teilgenommen, aber Schloss Wackerbarth übertrifft alles. Es war ein wunderbares Wochenende im herrlichen Ambiente dieses liebevoll restaurierten Schlosses. Allein schon die fantasievollen Blumen Osterdekorationen, frische Tulpen und Narzissen, die ganzen Blumengestecke, Hut ab vor denjenigen, die es so prächtig dekoriert haben! Und Mitten in dieser Schönheit weiße Verkaufstische mit ausgesuchten, handwerklichen und künstlerischen Waren. Eine tolle Idee von dem Veranstalter, der Firma Manufakturhaus aus Meißen, war auch die perfekt dosierte live Musik. Ein zeitweise dreistimmig singendes Trio junger Männer, namens aku4, bestehend aus Akustik Gitarre, Saxofon und Kontrabas hat mit bekannten, schönen Evergreens durchgehend für beste Laune gesorgt. Ein Riesen Osterhase und eine Blumenfee waren täglich unterwegs. Schade eigentlich, dass so ein Erlebnis nur einmal im Jahr stattfindet! Kein Wunder, dass es so viele Besucher gab und auch einige Kunden für Dilians. Man sieht, dass das Interesse für Kunsthandwerk und einheimische Produkte doch langsam steigt, dass immer mehr Leute auf der Suche nach wertvollen, handwerklichen und auch traditionellen Produkten sind und für so ein Produkt bereit sind, mal tiefer in die Tasche zu greifen.

Eine echte Blaudruckerin aus der Nachbarschaft und inzwischen meine gute Bekannte, Frau Heidi Folprecht-Pscheida war dabei. Da wir beide aber unterschiedliches Sortiment haben, standen wir überhaupt nicht in der Konkurenz und der einheimische Blaudruck war so doppelt sichtbar. Auch unsere Leinen Lieferanten, die Lausitzer Firma Hoffmann, waren dabei, sogar als unsere Nachbarn. Der nächste Nachbar in unserem Saal war ein junger Buchbinder, Herr Nowak aus Dresden mit seiner netten Kollegin. Demnächst wird es bei ihm auch ein Paar kleine Büchlein mit echter Blaudruckhülle geben, dazu hat ihn mein Stand mit Blaudruck Produkten inspiriert. In der anderen Ecke gab es erlesenen Schmuck und die Krönung des Raumes war die Vitrine mit prächtigen, sehr wertvollen, filigran dekorierten künstlerischen Ostereiern. Man hat sich sofort an einen gewissen Zaren aus Russland erinnert. Solche „Ostereier“ habe ich sonst noch nie gesehen und die Dame, die diese Straußeneier so toll schmücken kann, ist wahrhaftig eine echte Künstlerin!  Und noch eine nette Nachbarschaft gab es, das Manufakturhaus selber hat Ostereier aus Karton, bedruckt mit hübschen, teilweise alten Motiven und sehr schöne, nostalgische, auch etwas größere Hasenfiguren aus Meißner Porzellan verkauft.
Ich bedanke mich herzlich bei der Frau Czeschka von der Firma Manufakturhaus für die Einladung zu diesem fantastischen Ostermarkt!

~~~

The most beautiful Easter market was in Wackerbarth Castle in Radebeul near Dresden and Dilians was honored to be there! I have participated in many markets, but Wackerbarth surpasses al of them. It was a wonderful weekend in the beautiful ambience of this lovingly restored castle. I take my hat off to the person who decorated it so beautifully, the fanciful Easter flower decorations, the fresh tulips and daffodils, the entire arrangements! And in the midst of this beauty, white sales tables with chosen hand-work and artistic products. Another great idea of the organizer, Firma Manufakturhaus from Meissen, was the subtly dosed live music. A transient trio of singing young men called the Acoustic Four consisting of acoustic guitar, saxophone and contrabass sang beautiful evergreens the whole time in high spirits. A giant bunny and a flower fairy were also there every day. A pity that such an experience takes place only once a year! No wonder there were so many visitors and even some customers for Dilians. One sees that the interest in crafts and local produce slowly increases, and finally, more and more people are looking for valuable, artisan craft-work and traditional products and are now ready to dig deeper into their pockets for these products.

Heidi Folprecht-Pscheida was there, a true blue-dyer from the neighbourhood and now a good friend. Since we offer a different choice of goods, we are not competitors and so the local blue-dye was present twice. Our linen suppliers the Lausitzer Hoffmann, were there in the same room. My closest neighbour in our room was a young bookbinder, Mr. Nowak from Dresden with his fair colleague. Soon he will be making a couple of mini books with real blue-dye cotton as covers as he was inspired by my blue-dyed products. In the other corner there was exquisite jewellery and to crown it all in the room was a showcase of splendid, highly valuable, filigree decorated Easter eggs. I was immediately reminded of a certain Tsar of Russia with his Fabergé Eggs. I have never seen such „Easter eggs“ as this before and the lady who adorns these ostrich eggs is truly an excellent artist! And the last neighbour, the Manufakturhaus itself, sold Easter eggs made from cardboard, and printed with beautiful, partly old and nostalgic designs together with some very nice, somewhat larger hare sculptures of Meissen Porcelain.
I warmly thank you, Frau Czeschka of the firm Manufakturhaus for the invitation to be at this excellent Easter Market!

Schloss Wackerbarth 2016 1

Schloss Wackerbarth 2016 2

Schloss Wackerbarth 2016 3 Schloss Wackerbarth 2016 4 Schloss Wackerbarth 2016 5 Schloss Wackerbarth 2016 6 Schloss Wackerbarth 2016 9 Schloss Wackerbarth 2016 8 Schloss Wackerbarth 2016 7 Schloss Wackerbarth 2016 10Schloss Wackerbarth 2016 11

Datum: 23.03.2016

Noch ein geplanter Termin für Dilians und zwar sehr bald: Von 1.4. bis 3.4.

Noch ein geplanter Termin für Dilians und zwar sehr bald:  Von 1.4. bis 3.4.

Von 1.4. bis 3.4. gibt es drei Tage der offenen Türen in meiner kleinen Werkstatt in Görlitz. Diese Aktion wird von der Handwerkskammer Dresden organisiert und heißt: „Europäische Tage des Kunsthandwerks“.
Ich finde, es ist eine sehr gute Idee, denn jegliche Werbung zählt! Das interessierte Publikum kann entdecken, dass tatsächlich immer noch nicht alle Produkte aus Asien kommen müssen, dass es durchaus noch einheimische Werkstätten gibt, die Waren produzieren und die man neu entdecken sollte.
Zugegeben, ich bin diesmal zum ersten Mal dabei, kann also noch gar nicht abschätzen, wie groß das Interesse sein wird. Voller Spannung warte ich jetzt auf diese drei Tage Anfang April, freue mich auf diese neue Erfahrung.

~~~

Between 1.4. to 3.4. is my small workshop in Görlitz open on these days. This action is organized by the Chamber of Crafts in Dresden and is called: „European Days of crafts“.
I think it is a very good idea because every advertising counts! When the public is interested, it can find out that you do not actually have to get all products from Asia, that there are still local workshops, who produce goods and they definitely deserve to be rediscovered.
Granted, this is my first time here, so I  cannot judge how great the interest will be. I am now looking forward to this new experience, full of excitement,  and enjoy waiting for these three days in early April.

Datum: 07.03.2016

Dilians Märkte 2016

Dilians Märkte 2016

Dilians geplante vorläufige Termine 2016:

1.: Osterkunst- und Frühlingsmarkt auf Schloss Wackerbarth am 19.+ 20.3.16
2.: Europäische Tage des Kunsthandwerks am 1.4.+ 2.4.+ 3.4.16 in Görlitz
3.: Gutauer Färbermarkt am 1.5.16 in Gutau/Österreich
4.: Leinentage auf Schloss Rammenau am 27.+ 28.8.16 in Rammenau
5.: Gredinger Trachtenmarkt in September 2016 in Greding

Ich habe mich auch für andere, sehr attraktive und angesagte Märkte im Bereich Textilien und Textilkunst angemeldet. Ich habe aber leider feststellen müssen, dass es extrem schwierig ist, in diese Märkte mit jahrelanger Tradition und etablierten Ausstellern reinzukommen. Es ist zwar im Augenblick Schade für Dilians, aber als Kleinunternehmerin bin ich flexibel und bin dabei, auch andere Wege zu gehen, um meine Firma bekannter zu machen.

~~~

I applied to a few other, very attractive and hip markets in textiles and textile art. Unfortunately I discerned that it is sometimes extremely difficult to get into these markets that have years of tradition and established exhibitors. Although that is a pity at the moment for Dilians, as a small business I am flexibel and so I am using a different tack to make my company known.

Flyer Gutauer Färbermarkt

Datum: 23.02.2016

Dilians auf der Grünen Woche 2016 in Berlin Teil 2

Dilians auf der Grünen Woche 2016 in Berlin Teil 2

In der Sachsenhalle – Oberlausitz habe ich mir in einer Nische sozusagen ein blaues Zimmer eingerichtet. Es war einfach toll, diesmal nicht nur herumzustehen, oder herumzusitzen, sondern den Besuchern auch vorzuführen, wie Dilians Produkte aus Blaudruck auf meiner Nähmaschine entstehen. Wie immer, ergab sich immer wieder mit einigen Besuchern ein interessantes, nettes Gespräch. Mein Blaues Zimmer war eigentlich auch eine interessante Abwechslung zu den ganzen Feinkostständen um mich herum.
Die Mehrzahl der Besucher kannte aber, wie immer, den einheimischen Blaudruck nicht, umso wichtiger war meine Teilnahme. Genau dieser Punkt – nur wenige Menschen kennen noch die einheimischen Textiltraditionen – ist eben die Schwierigkeit für Dilians – die überwiegende Zahl der Konsumenten kauft meistens das, was schon allgemein bekannt ist.
Zum Schluß möchte ich mich noch an dieser Stelle bei der Frau Antje Lehmann von der Marketinggesellschaft Obelausitz-Niederschlesien für ihre freundliche Unterstützung und perfekte Organisation herzlich bedanken!

~~~

I have established, so to speak in a niche in the Saxony Hall – Oberlausitz, a blue room. It was great, this time not only just to stand or sit around, but to demonstrate to the visitors how using my sewing machine, Dilians products are made from the blue-dye material. As always it was possible to have interesting, and nice conversations with the visitors. My Blue room was actually an interesting alternative to all the delicatessen stalls around me.

As always the majority of the visitors did not know about the local blue print, and so my participation is always important. It is this point – that so few people are aware of the local textile traditions – that makes it so difficult for Dilians – most consumers only buy what they know.
Finally, I would like to have at this point in the to thank Antje Lehmann of the Marketing Society Obelausitz-Lower Silesia for her support and perfect organization!

Dilians Blaudruck in Berlin

Datum: 13.02.2016

Dilians auf der Grünen Woche 2016 in Berlin Teil 1

Dilians auf der Grünen Woche 2016 in Berlin Teil 1

Ich freue mich immer für jede Gelegenheit, die Besucher der Veranstaltungen mit den eigenen, teilweise vergessenen Textiltraditionen bekanntzumachen. So geschehen auch wieder auf der diesjährigen Grünen Woche in Berlin, die gerade zu Ende gegangen ist. Denn das gute Essen hat für mich sehr wohl eine Verbindung auch zu Textilien. Auf der Grünen Woche präsentieren sich viele regionale Erzeuger verschiedener leckeren Spezialitäten, man will den Besucher von deren Qualität überzeugen und ihn so als zukünftigen Kunden gewinnen.

Der eindeutige Trend auf der Grünen Woche, meiner Meinung nach, ist – weniger global, dafür mehr regional. Und so hängt es eben auch mit dem einheimischen Blaudruck zusammen – denn den eigenen Einkauf bei einem regionalen Lebensmittelerzeuger sollte man, nach Möglichkeit, eigentlich gar nicht in einer Plastiktüte, eher in einer Papiertüte, aber idealerweise in einer haltbaren Stoffeinkaufstasche aus der Region nach Hause tragen. Das wäre eigentlich der perfekte Zustand – Lebensmittel inklusive Einkaufstasche aus der Region! So könnte man etwas für die einheimischen Arbeitsplätze und gleichzeitig auch für die Umwelt tun, denn jede eingesparte Plastiktüte zählt.

~~~

I always look forward to every occasion to acquaint visitors at events with their own, partly forgotten textile traditions. This happened again at this year’s Green Week in Berlin, which just ended. For me good food has a connection to quality textiles. At the Green Week, many local producers present various
delicious specialties, and we want to convince the visitors of their quality and win them as future customers.

The clear trend at the Green Week, in my opinion is – less global, but more regional. That passes good together with the indigenous blue-dye – so that when doing their shopping at a local food producer instead of carrying their food home in a plastic bag, or better in a paper bag, but even better would be in a durable cotton shopping bag from the region. That would be a perfect state – food shopping in a bag from the region! So you would be doing something for local jobs and at the same time for the
environment – because every plastic bag saved, counts.

Dilians Blaudruck Berlin GWO 2016 b

Dilians Blaudruck Berlin GWO 2016 c

Dilians Blaudruck Berlin GWO 2016 d

Datum: 25.01.2016

HAPPY NEW YEAR

HAPPY NEW YEAR

Dilians wünscht ein glückliches Neues Jahr allen Blaudruck und Handdruck Fans!
Und dieses Jahr fängt für Dilians selber auch sehr gut an: Nach tagelanger, sogar wochenlanger Arbeit ist nun ab heute, den 11.01.2016 das neue, eigene Dilians Onlineshop unter

www. dilians.de

ist endlich ONLINE! Er ist nun, wegen dem sehr komplizierten Versand ins Ausland, ausschließlich für die deutschen Kunden bestimmt. Später kommen aber auch andere Länder sicher hinzu. Bis es so weit ist, können alle ausländischen Kunden ja in Dilians Etsy Shop und Dilians DaWanda Shop einkaufen.

Nun darf man gespannt sein, wer nun die allererste Kundin sein wird – für die Schnellste ist ein kleines Dilians Geschenk vorbereitet.

~~~

Dilians wishes a Happy New Year to all Blue-dye and hand-dye fans!
And this year starts for Dilians very well to: After days, even weeks of work the new, my own Dilians online shop  starts today, the 11.01.2016 at

www.dilians.de

Finally online! It is now exclusively for German customers,  because of the very complicated deliveries abroad. Later, I am sure, other countries will be added. Until that happens, all foreign customers can buy in the Dilians Etsy Shop and the Dilians DaWanda Shop.
Now I am curious, who will be my very first customer – for the fastest – a small Dilians gift is prepared.

Datum: 11.01.2016

Neue Dilians Produkte

Neue Dilians Produkte

Rechtzeitig vor Weihnachten gibt es einige Neuankömmlinge in der Dilians Handtaschen Familie. Zum Beispiel einige neue Crossbodybags und kleine Umhängetäschchen mit neuen Mustern. Ganz neu dazugekommen ist nun ein kleines rundes Täschchen für das Nötigste.
Diese einfache Variante habe ich speziell für die wunderschönen kleinen Motive der Blaudrucker ausgesucht. Die tollen Motive benutzt man normaleweise meistens bei der Gestaltung der verschiedenen Blaudruck Tischdecken. So sind sie eigentlich für die meisten Menschen unsichtbar, denn die Gestaltung des privaten Esstisches geschieht zum Glück in Veborgenem. Mit meinen kleinen Dilians Täschchen will ich nun diesen kleinen Kostbarkeiten verhelfen, das Straßenbild etwas zu verschönern. Falls das Motiv allerdings mal nicht so ganz zu der übrigen Kleidung passen sollte, kann man die Tasche auch umgekehrt tragen, also mit der Lederseite nach oben.
Im Gegensatz zu den Dilians Handtaschen über ein Hundert Euro werden die beiden kleinen neuen Dilians Täschchen, die 79 und 89 Euro (inkl. MwSt) kosten, nicht in der üblichen limitierten Auflage auf 44 Stück angeboten. Man findet drinnen im Futter also keine Nummer, nur den Firmennamen.
So, und jetzt wünsche ich meinen neuen „Babys“ viel Glück im Weihnachtgeschäft!

~~~

Just in time for Christmas, here are some newcomers to the Dilians handbags family. For example, some new Crossbody bags and small shoulder bags with new patterns. Entirely new is the addition of a small round bag for the essentials.
I have specially selected this simple version for the beautiful little motifs of the blue-dyers. The lovely designs normally used in the forming of the different blue-dye tablecloths. So they are actually for most people invisible, because the design of the private dining table is luckily hidden. I now want to help these little treasures, my small Dilians bags, bring a little beauty onto the street. If the pattern and the colour don’t fit with the rest of your clothes, you can wear the bag vice versa, with just the leather showing.
Unlike the Dilians handbags above a hundred euros, the two small new Dilians bag, will cost 79 and 89 euros (incl. VAT), without the restricted edition of 44 pieces. So one finds on the inside lining no number, but only the company name Dilians.
Now I wish my new „babies“ a lot of luck in the Christmas rush!

JULIA 3

Datum: 30.11.2015

Dilians Blaudruck Newsletter

Abonnieren Sie hier unseren monatlichen Dilians Newsletter:

Kategorien

Beiträge