Dilians Blaudruck Blog

Dilians Blaudruck Blog

Ein Original Wallach Dirndl und das verschwundene Wallach Geschäft in München

Ein Original Wallach Dirndl und das verschwundene Wallach Geschäft in München

Es freut mich sehr, dass ich dem Leser heute eine schöne Erinnerung an den Gredinger Trachtenmarkt in September präsentieren kann – ein echtes Wallach Dirndl, das mir dort eine nette Dame an ihrem Stand gezeigt hat. Zu meiner Überraschung war der Dirndl Stoff gar nicht handbedruckt, sondern gewebt! Anscheinend haben die Wallach Brüder auch Stoffe von verschiedenen Webereien eingekauft, oder haben sogar vielleicht selber eine eigene Weberei gehabt. (?) Wie dem auch sei – der Stoff ist wunderschön, eine tolle Qualität. Ich würde sagen – es ist offensichtlich ein Jacquard Stoff mit eingewebtem Muster. Das ganze Dirndl wirkt sehr geschmackvoll, modern und zeitlos.

Vielleicht ist es eben nicht einmal so alt, sondern ist irgendwann in den Fünfzigerjahre entstanden. Vielleicht könnte mir jemand hier weiterhelfen? Ich könnte mir sofort vorstellen, so ein schönes Modell mal auf den Wies´n auszutragen.

Dieses herrliche Dirndl hat man in der Vergangenheit sicher in dem sehr beliebten traditionellen Wallach Geschäft in München zum Verkauf angeboten. Nach fast hundert Jahren hat sich für dieses Geschäft in 2007 aber leider kein Nachfolger gefunden und so hat man es einfach zugemacht. Eine globale Modemarke, die man in jeder Fußgängerzone findet, hat die historischen Räumlichkeiten nun angemietet. Für die Stadt München ist die Schließung des Wallach Geschäftes aber, meiner Meinung nach, ein Riesenverlust und eine Fehlentscheidung, denn so eine einmalige und wichtige bayerische Tradition hätte man gerade in der Touristenstadt München niemals sterben lassen dürfen!

~~~

Today I am very pleased to present my readers a lovely reminder of the Gredinger Tracht market in September – a real Wallach Dirndl that was shown to me by a dear lady at their booth. To my surprise, the Dirndl cloth was not hand-printed but woven! Apparently the Wallach brothers also bought from weaving mills, or even maybe had their own weaving mill. (?) Anyway – the cloth is beautiful, with a fine quality.  I would say – it is obviously a Jacquard design with woven patterns. The whole Dirndl looks very tasteful, modern and timeless.

Maybe it’s not so old but comes from the fifties. Maybe someone could help me here?  I can imagine, how such a nice Dirndl would look at the Octoberfest.

This gorgeous Dirndl was certainly offered  for sale in the past in the very popular traditional Wallach shop in Munich. Unfortunately after nearly a hundred years, no successor was found for this business in 2007 and it was simply closed down. A global fashion brand that can be found in every town centre has now rented these historical premises. For the city of Munich, the closing of the Wallach shop was, in my opinion, a huge loss and a bad decision. Such a unique and important Bavarian tradition, especially in the tourist city of Munich should never be allowed to die!

Wallach Dirndl 1a

Wallach Dirndl 2

Wallach Dirndl 3a

Datum: 01.11.2015
Zurück

Kommentare: 3

  1. Iris Ottes 55411 Bingen sagt:

    Grüß Gott ins Museum, 10.07.2018
    Ich habe vor über zwanzig Jahren in ihrem Geschäft in München , eine sehr schöne Leinendecke gekauft.
    Würde Ihnen das Modell gerne zuschicken, um näheres über die Weberei zu erfahren.
    Teilen Sie mir doch bitte Ihre
    Mail Adresse mit.
    Überhaupt waren wir sehr zufrieden mit allen gekauften Produkten. Ausgezeichnet!
    Unsere Kinder studierten inzwischen 1995 – 2005 in München.
    Es war k e i n. Pflichtprogramm ihren Laden in der Innenstadt zu betreten!
    Nein – ganz im Gegenteil eine große Freude für Augen, Herz, Hirn.
    Viele Anregungen zum Verarbeiten der Stoffe durch Sie bekommen
    Wallach war und ist für
    mich der Schmelztigel von :
    – Qualtät
    – Sorgfalt
    – Brauchtumspflege an phantastischer Qualtät
    – und viel Liebe ihrer Mitarbeiter zu den Produkten.
    Nochmals meinen herzlichen Dank.
    Erbitte Mail – Adresse zur
    Fotographie Zusendung der Tischdecke
    Mit Grüßen vom sonnigen Bingen am Rhein
    Ihre Kundin – totalement satisfaite-
    Iris Ottes

    • Dillans sagt:

      Grüß Gott nach Bingen am Rhein, vielen Dank für Ihren netten Kommentar, den ich gerne an den Herrn Fromholzer nach Ruhmannsfelden weiterleiten werde. Es geht in meinem Fall aber um ein Missverständnis, denn mein Blog hier ist nicht ein Teil von einem Museum, sondern meine Firma Dilians bemüht sich, alte Textiltraditionen aus Mitteleuropa zu unterstützen. Ich benutze die wunderschönen alten Muster für meine neuen und zeitlosen Produkte, zum Beispiel Handtaschen (siehe Dilians Web Shop). Ich kann daher mit Ihrem Tischdecken Foto eigentlich nicht so viel anfangen. Bitte, schreiben Sie keine Email, sondern eher einen Brief nach Ruhmannsfelden, in die Textildruckerei Josef Fromholzer, denn er hat Ihre Tischdecke bedruckt. Seine Adresse ist: Marktstr. 1, 94239 Ruhmannsfelden. Ein Brief wäre sinnvoller, denn Herr Fromholzer ist schon über 90 Jahre alt und ist sicher nicht so viel im Internet. Herr Fromholzer hat auch damals das Münchener Wallach Geschäft betrieben und er hat die Wallach Muster nach dem Zweiten Weltkrieg geerbt. Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen, falls Sie noch irgendetwas fragen wollen, hier meine Email Adresse: dilians.blaudruck@gmail.com Freundliche Grüße aus Görlitz Firma Dilians

  2. wagner veronika sagt:

    diesen Schreiber/in kann ich nur beglückwünschen für diese doch so waren Gedanken.
    Ich vermisse Wallach hier in München, ein wertvolles Geschäft, eine schöne Tradition !!

Schreibe einen Kommentar

Dilians Blaudruck Newsletter

Abonnieren Sie hier unseren monatlichen Dilians Newsletter:

Beiträge